logo
blockHeaderEditIcon
menu
blockHeaderEditIcon

Wir über uns

Seit ca. 1846 wird in unserer Familie geschmiedet, d.h. seit fünf Generationen sind wir der Tradition des Schmiedens verpflichtet. Bereits seit 1913 befindet sich unsere Schmiede am jetzigen Standort in Odenthal. Aus einer Huf- und Wagenschmiede entwickelte sich in den letzten 40 Jahren die Odenthaler Kunstschmiede. Unsere Schmiedearbeiten finden Sie im gesamten Bundesgebiet wie auch in Kapstadt und den USA.

Perfektion wird bei uns automatisch als Kundenwunsch betrachtet, unser Ziel ist daher in jedem Fall makellose Arbeiten zur Zufriedenheit unserer Kunden abzuliefern. Das bedeutet unter Anderem Gewährleistung der uneingeschränkten und einwandfreien Funktionalität des Objektes, optische Vollendung und termingerechte Zustellung.
 


Beruflicher Werdegang von Karl-Josef Esser

  • 2020: Teilnahme an der Kunstausstellung "Stiftung Cadzand" in Cadzand, Niederlande
  • 2020: Auflösung der Partnerschaft mit Jonathan Weichbrodt. Alleinige Weiterführung der Odenthaler-Kunstschmiede, durch Karl-Josef Esser in 4. Generation
  • 2019: Teilnahme an der Aktion "Schmieden für den Frieden" im Friesoythe
  • 2018: Teilnahme an der Aktion "Schmieden für den Frieden" im Kölner Dom
  • 2017: Montage der Papst-Relique im Kölner Dom
  • 2017: Organisation und Durchführung der Aktion "Schmieden für den Frieden" in unserer Werkstatt in Odenthal
  • 2016: Teilnahme an der "Abana-Konferenz" der Schmiede in Salt Lake City, Utah, USA
  • 2016: Teilnahme an der Aktion "Schmieden in Ybbsitz“ in Österreich
  • 2015: Teilnahme an der Aktion "Schmieden in Ybbsitz“ in Österreich
  • 2013: Auszeichnung Botschafter des Bergischen Schmiedehandwerks der Kreishandwerkerschaft
  • 2013: Anfertigung des Turmkreuzes St. Severin in Köln
  • 2010: Auszeichnung "Top-Ausbildungsbetrieb"
  • 2008: Partnerschaft mit Jonathan Weichbrodt
  • 2007: Restaurierung der Dachgeländer am UNESCO Weltkulturerbe Schloss Falkenlust in Brühl
  • 2007: Entwurf und Ausführung aller Schmiedearbeiten der "Villa Alpesi" in Italien
  • 2006: Teilnahme an der Ausstellung "Tür und Tor" in Bad Hall, Österreich
  • 2005: Teilnahme am Schmiedekongress in Schönwald, Schwarzwald
  • 2002: Teilnahme am Schmiedekongress in Aes sur Tech, Frankreich
  • 2002: Demonstrator auf der „Abana Konferenz" in La Cross, Chicago, USA
  • 2000: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Erl - Tirol, Österreich
  • 2000: Teilnahme am 3. Weltkongress der Kunstschmiede in Aachen und Cloppenburg
  • 2000: Mitarbeit an der Anfertigung der "Brücke der Freundschaft“
  • 1999: Schmiedetreffen und Arbeiten in Baiersbronn: Anfertigung des Rankenwerks zur Skulptur "größte Sense der Welt"
  • 1999: 2. Privatauftrag in Boston, USA
  • 1999: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Ybbsitz, Österreich
  • 1998: 1. Privatauftrag in New York, USA
  • 1998: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Wien, Österreich
  • 1997: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Salzburg, Österreich
  • 1997: Teilnahme an der Ausstellung der IFGS, internationaler Fachverband gestaltender Schmiede, in Dresden
  • 1996: Teilnahme am 1. Metallgestalter- Treffen in Kolbermoor, Bayern
  • 1996: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Ramsau am Dachstein, Österreich
  • 1995: Teilnahme am Österreich-Schmiedetreffen mit Ausstellungsstück in Neusiedl am See, Österreich
  • 1995: Teilnahme an der Ausstellung der IFGS, internationaler Fachverband gestaltender Schmiede (Gründungsmitglied), in Ulm
  • 1993: Teilnahme an der 1. jurierten Ausstellung "Feuer und Stahl" in Hamburg
  • 1990: Restaurationsarbeiten am UNESCO Weltkulturerbe Schloss Falkenlust in Brühl
  • 1900: Restaurationsarbeiten am Altenberger Dom und am Schloss Bensberg
  • 1990: Restaurationsarbeiten am UNESCO Weltkulturerbe Schloss Augustusburg in Brühl
  • 1987: Ausbildung und Prüfung zum staatl. geprüften Restaurator
  • 1982 Meisterprüfung zum Schmiedemeister und Prüfung zum Schweißfachmann
  • 1982: Übernahme des elterlichen Betriebes in der 4. Generation
  • 1981 Schmiedefachschule Stuttgart
  • 1979-1981: Gesellenjahre in Würzburg und Stuttgart
  • 1979: Stipendium für Denkmalpflege am Europäischen Ausbildungszentrum in Venedig
  • 1977: Einladung zur Schmiede-Fortbildung nach Lyon, Frankreich
  • 1976: Wettbewerb der Handwerksjugend: Kammersieger Handwerkskammer Köln, Landessieger NRW und 3. Bundessieger
  • 1976: Gesellenprüfung zum Schmied
row90-kontakt
blockHeaderEditIcon
Odenthaler Kunstschmiede . Inhaber Karl Josef Esser . Altenberger Dom Straße 2 . 51519 Odenthal . 0173 - 5201920 . esser.kunstschmiede@web.de
impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*